*
BLOCK-Muster auf Titelseite

 

SUTTER

 WEINE

 Philipp + Moni Sutter, CH-8200 Schaffhausen, Fon: +41 52 624 13 01

Menu
Home Home
Neues Neues
Über uns Über uns
Winzer Winzer
Ostschweiz Ostschweiz
Ticino Ticino
Wallis Wallis
Romandie Romandie
Gesamtangebot Gesamtangebot
Shop Shop
Kontakt Kontakt
Antwort-Formular Antwort-Formular
Shop Kategorien
Shop Währungen
Währungen

Suche
Login
Benutzername:

Passwort:


Passwort vergessen? Jetzt registrieren!
  Shop-Home / Rotweine Mein Konto  |  Warenkorb  |  Kasse   
Versand  |  Datenschutz  |  AGB   
Rosso di sera, Rotwein, 2012, 75cl
[2103]
37.50 CHF
 

Rosso di sera

Eric + Fabienne Klausener, Purasca TI

Jahrgang 2012
Farbe Rot
Traubensorte Merlot
Klassifikation IGP
Alk. % 13.0
Trinkreife 2016 - 2022
Flaschengrösse 75cl
Speisen Französische Küche, Steakvarianten, Fleisch vom Grill, Lamm, Wild, Bergkäse

Der ausdrucksstarke Rosso di sera ist ein Lagenwein vom Rebberg Trevano in Lugano, welcher in den Jahren 1953 bis 1956 gepflanzt wurde. Der Rebberg gehörte lange Zeit dem Kanton Tessin. Seit 1985 waren Klauseners die Pächter. Zur gleichen Zeit wurde ein Teil neu bepfropft. Im Jahre 2000 konnten sie den Rebberg kaufen. Die Böden sind eher schwer, lehmig und mit grösseren Steinen versehen. Heute werden die Merlottrauben, welche nach den Regeln der Integrierten Produktion kultiviert werden, von den alten Rebstöcken (1953-1956) und von den neueren Rebstöcken (1985) zum Rosso di sera vergoren. Der Rosso di sera, zu deutsch Abendrot, wird während 12 Monaten in französichen Barriques (tonnellerie Berthomieu und Marsannay; 66% neu, 33% jährig) ausgebaut. Mit Klärfiltration vor der Abfüllung. Ein kraftvoller Merlot mit viel Frucht und robuster Tanninstruktur, der einen Vergleich mit bekannten Gewächsen aus Saint-Emilion oder Pomerol nicht zu scheuen braucht. Eine pure Einladung zum abendlichen Rotweingenuss!

Degustationsnotiz Falstaff 06-2015 für den 2011er: "Kräftiges, dunkles, leicht trübes Rot; kräftiges, tiefgründiges, dezent krautiges Bukett, Noten von Kaffee, Rauchspeck, schwarzen Früchten; fülliger Auftakt im Gaumen, dann schroffes Tannin und ein herbes, noch leicht trocknendes Ende. Ein kompakter, charaktervoller Merlot mit Reifepotenzial. 90 Punkte."

Im Weinwisser für den 2011er: 18/20 Punkte.

Zurück
 In den Warenkorb legen

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail