*
BLOCK-Muster auf Titelseite

 

SUTTER

 WEINE

 Philipp + Moni Sutter, CH-8200 Schaffhausen, Fon: +41 52 624 13 01

Menu
Home Home
Neues Neues
Über uns Über uns
Winzer Winzer
Ostschweiz Ostschweiz
Ticino Ticino
Wallis Wallis
Romandie Romandie
Gesamtangebot Gesamtangebot
Shop Shop
Kontakt Kontakt
Antwort-Formular Antwort-Formular
Shop Kategorien
Shop Währungen
Währungen

Suche
Login
Benutzername:

Passwort:


Passwort vergessen? Jetzt registrieren!
  Shop-Home / Romandie / Leyvraz Mein Konto  |  Warenkorb  |  Kasse   
Versand  |  Datenschutz  |  AGB   
St-Saphorin Les Blassinges, Weisswein, 2016, 70cl
[3301]
18.20 CHF
 

St-Saphorin "Les Blassinges"

"

Pierre-Luc Leyvraz, Chexbres VD

Jahrgang 2016
Farbe Weiss
Traubensorte Chasselas
Klassifikation AOC Lavaux, Grand Cru St-Saphorin
Alk. % 12.0
Trinkreife 2017 - 2021
Flaschengrösse 70cl
Speisen zum Apéro, Seefische, leicht geräucherter Lachs, Fisch-Mousse, Raclette, zu Gruyère oder einem Brie

Die Chasselas-Trauben für den St-Saphorin Les Blassinges reifen alle auf verschiedenen Kleinparzellen in der Appellation St-Saphorin. Pierre-Luc Leyvraz nutzt bewusst die Synergie der verschiedenen Rebparzellen (diverse Mikroklimas, Parzellen zwischen 375-600 Meter über Meer) und vinifiziert somit keinen Lagenwein. Seine Reben sind zwischen 20-45 Jahre alt und wurzeln auf Moräneböden aus ca. 20% Lehm, 55% Löss und 25% Sand. Der Kalkanteil beträgt rund 36%. Viele ältere Reben wachsen noch im Gobelet-Schnitt, die jüngeren Reben werden im Guyot-System auf Drahtrahmen gezogen. 2016 war der Rebbau für den Winzer anspruchsvoller (wenig Mehltau, kleine Ernte) als im Vorjahr. Die Chasselas-Trauben wurden mit ca. 82 Oechsle zwischen dem 15.-20. Oktober von Hand gelesen. Pierre-Luc Leyvraz liess den Rebensaft bis zu 12 Wochen bei kühlen Temperaturen auf den Hefen gären. Der Wein durchlief zu 100% die malolaktische Gärung. Unsere Charge stammt von der 3. Abfüllung aus einem Edelstahltank von 4'600 Litern. Bei unserer Degustation vor Ort notierten wir: "Expressive Nase nach Birnen, im Gaumen frisch, subtil, mittlere Länge und mineralisch. Insgesamt leichter und dynamischer als sein Vorgänger". Gehört zu den besten Chasselas überhaupt - ein grossartiger "vin de plaisir"!

1. Rang Chasselas-Cup 1998 / 2. Rang Chasselas-Cup 2003 / 4. Rang Chasselas-Cup 2000+2001 / 1. Rang Grand Prix du Vin Suisse 2007, Kategorie Chasselas (total 206 eingereichte Chasselas) / 1. Rang Lauriers de Platine 2008, Terravin, höchste Waadtländer Auszeichnung (Wahl aus über 160 Weinen mit dem Label "Lauriers d'Or") / Coup de Coeur des französischen Weinführers Hachette, Ausgaben 2001, 2004+2011

Parker 88+ Pte. für den 2015er

Zurück
 In den Warenkorb legen

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail